MFSF JÁNOŠÍKŮV DUKÁT

Čtvrtek 24. říjen 2019

MUSEUM PYŠELY

Masarykovo náměstí 34,251 67 Pyšely
Tel.: +420 323 647 344, +420 323 647 218
Öffnungszeiten:
Von April bis September
Fr 10:00 - 12:00 13:00 - 15:00 Uhr
Sa 10:00 - 12:00 13:00 - 16:00 Uhr






Das Museum in Pyšely wurde im Jahre 1937 eingerichtet. Der Hauptinitiator war Herr Arnošt Chvojka. Die Sammlung war vielfältig und zählte bis zu ?a Tausend Gegenstände. In den Fünfziger Jahren wurde das Museum aufgelöst und seine Sammlungen wurden in die Museen in der Umgebung verlagert. Bemühungen um eine Erneuerung des Museums traten in der ersten Hälfte der 90. Jahre des 20. Jahrhunderts auf. Die ständige Ausstellung wurde im ersten Stock des Hauses eingerichtet, der im Besitz der Gemeinde ist, und für die Öffentlichkeit am 3. November 1996 eröffnet.

Das Konzept des erneuerten Museums knüpfte an den eigenen Charakter des ursprünglichen Museums an und konzentriert sich vor allem auf die Geschichte der Gemeinde und der nahen Umgebung. Von dieser Grundlage leiteten sich die einzelnen Themenkreise ab. Das Museum verfügt über die folgenden Sammlungen: die archäologische - hier befinden sich die Exponate, die die urzeitliche und mittelalterliche Besiedlung nachweisen, die numismatische, die ethnographische, eine Sammlung über die Geschichte der Gemeinde - Archivalien, Photografien und eine Sammlung, die dem hier Gebürtigen und der großen Persönlichkeit, dem Professor, Naturwissenschaftler und Philosophen Emanuel Rádl gewidmet ist. Die ethnographische Sammlung beinhaltet viele Geschenke von Bürgern der Gemeinde und zum Teil auch zurückgegebene Sammlungen aus dem ehemaligen Museum von Pyšely, die in dem Museum von Říčany aufbewahrt worden waren.

LOKALIZACE


AKTUALIZACE: Václav Pošmurný (TO 03) org. 2, 20.11.2005 v 14:32 hodin